SCHWARZ

 

 
Zeige 1 bis 36 (von insgesamt 36 Artikeln)

Wie wirkt Schwarz?

Die Wirkungen der Farbe Schwarz sind so gegensätzlich wie bei kaum einer anderen Farbe. Von Eleganz und Bedrohung über Selbstbewusstsein bis hin zu Angst – das Spektrum ist breit.

Aus rein physikalischer Sicht ist es so: Wenn kein Licht mehr da ist, ist es Schwarz. Schwarz ist da also die völlige Abwesenheit von Licht. Man könnte sie daher auch „Unfarbe“ oder „Unbunt“ nennen, klingt aber nicht sehr schön.

Schwarz absorbiert alle Farben. Und gleichzeitig bietet es den maximalen Kontrast mit zusätzlichen Farbtönen.

Es kommt also sehr stark auf den Zusammenhang und den Einsatz (Quantität, weitere Farbtöne) an, wie Schwarz genau wirkt. Schwarz kann düster und hemmend wirken. Es kann seriös und dominant wirken. Es kann auch einfach neutral sein und die anderen Elemente und weitere Farbtöne wirken lassen, bzw. besser zur Geltung bringen, indem es sich selber zurücknimmt.

Das zeigt sich gut in der Mode: Schwarze Kleider und Anzüge können für eine elegante und machtbewußte Erscheinung sorgen. Bei Beerdigungen steht es für den Tod und Trauer. Und manche tragen es als Zeichen eines melancholisch-depressiven Ausdrucks.